_Portrait Martin Pfisterer

Lesungen

Seit 1994 ist Martin Pfisterer Sprecher von Hörbüchern (Romane, Erzählungen, Dokumentationen, Lyrik, Biographien, Sachbücher).

Durch die intensive und regelmässige Aufsprache und Produktion von Hörbüchern in München (Bayerische BlindenHörbücherei) und für techniSat-Hörbuchverlag (Radioropa in Radio Brandenburg-Berlin) begann die Auseinandersetzung mit Texten aus der Weltliteratur. Der Impuls, auch öffentlich zu sprechen und Literatur zu gestalten, war so zwangsläufig.

Ausbildung und Zusammenarbeit mit dem herausragenden Rundfunk- und Hörbuchsprecher Reiner Unglaub. Zahlreiche gemeinsame öffentliche Lesungen von 2002-2005.

Seit 2002 spricht Martin Pfisterer solo moderne literarische Texte in Lesungen und Performances.

Die Performerin und Sprecherin Ruth Geiersberger, Wolfgang Hartmann
und Matthias Renger sind spezielle Gäste für gemeinsame Lesungen.

In etwa 15 Veranstaltungen pro Jahr wechselt ein inzwischen
festes Repertoire von Romanen und Lieblingsschriftstellern
(Thomas Bernhard, John Updike, Albert Camus, Herta Müller,
Sybille Berg, Sven Regener, Wolfgang Herrndorf, Christoph Schlingensief, Daniel Kehlmann) mit immer wieder neuen Erzählungen oder Debütwerken.
Seit 2014 auch Novellen, Erzählungen und Romane der klassischen Literatur (Goethe, Kleist, Büchner). Die Veranstaltungen dauern ca. 2 Stunden
(incl. Pause) in einer Strichfassung des Romans.

Martin Pfisterer hat sich seit vielen Jahren den Werken des österreichischen Schriftstellers Thomas Bernhard verschrieben.
Der berühmte, als "Geschichtenzerstörer" und "Übertreibungskünstler" auch berüchtigte Autor von Weltrang war Meister rhythmischer Sprachkompositionen, Philosoph und Menschenliebhaber - immer auf der Suche nach bewusster Selbsterkenntnis und deshalb erbitterter Feind jeder faden Heuchelei. 
"Man kann ihn zitieren, man kann sich stundenlang in Bernhard'schen Sätzen unterhalten. Man kann mit den Sätzen leben..."
(Zitat des Schauspielers Bernhard Minetti)

Aktuelle Lesungen | Sprechperformances 

2 0 1 8 | München & Gastspiele

Gastspiel Stadtbücherei Garching
Donnerstag, 26. April 2018 | 19.30 Uhr | Premiere
DIE SCHRECKLICHE DEUTSCHE SPRACHE von Mark Twain
Reservierung 089 320 89 210 | Bürgerplatz 11

La Cantina
05. Mai 2018 | 20.00 Uhr
ICH DACHTE ES SEI LIEBE UND DAS WARS DANN WOHL...
von Sibylle Berg (Hrsg.)
Es sprechen Ruth Geiersberger und Martin Pfisterer

Abschiedsbriefe von Männern und Frauen: zu den zeitlosen Ritualen, sich vom geliebten Menschen zu lösen, gehört der Abschiedsbrief -
ein Klassiker seines Genres, so alt wie die Liebe selbst...
Sibylle Berg, die radikale deutsche Gegenwartsautorin, hat diese Briefe gesammelt, kommentiert und herausgegeben: Anrührend und direkt schreiben Else Buschheuer, Sarah Bernhardt, Alain Delon, Erich Maria Remarque, Friedrich Dürrenmatt, Sibylle Berg selbst und viele andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, aber auch unbekannte Männer und Frauen über das Verlassen... und Verlassenwerden.
DIE ZEIT: "Wenn das Gerücht stimmt, haben Männer die Tendenz, sich aus dem Staub zu machen. Frauen erklären, wie sich der Staub anfühlt..."

Gastspiel Rosenheim
Mittwoch, 09. Mai 2018 | 19.30 Uhr
RUHM von Daniel Kehlmann
"Daniel Kehlmann hat mit seinem neuen Roman Weltliteratur geschaffen" DIE WELTWOCHE
"Ein Buch von funkelnder Intelligenz." FAZ
"Verteufelt gut…brillant." NZZ
RUHM, erschienen im Rowohlt Verlag, ist Kehlmanns erster Roman nach seinem Bestseller DIE VERMESSUNG DER WELT. Bis Oktober 2011 hat sich der Roman allein in Deutschland über 700.000 Mal verkauft. Goethe-Gesellschaft Rosenheim | Künstlerhof am Ludwigsplatz

Gastspiel Nürnberg
Dienstag, 15. Mai 2018 | 19.00 Uhr!
Sprecher: Wolfgang Hartmann und Martin Pfisterer
POE & Co
Eine literarische Soirée des kunstvollen Gruselns mit Schauerstücken von Edgar Allan Poe, H. P. Lovecraft, Graham Greene
und anderen Meistern des poetischen Horrors...
Eintritt frei!
Anmeldung unter 0911-2342658 oder info@bbh-ev.org
Literaturhaus Nürnberg | Luitpoldstr. 6

Raumwerk - concept store und Galerie
Freitag, 08. Juni 2018
WIR IM FINALE von Marc Becker
Eine aberwitzige Fußballshow zum Auftakt der WM 18
Endspurt zur WM 2018 in Russland!
1 Schauspieler = 5 Stimmen plus 1 Chor = 6 Figuren =
90 Min Wahnsinn = 3:2 nach 0:2 = Sieg!
Eine groteske Satire über der Deutschen liebstes Spiel:
Fußball als Schlacht … Ein aberwitziges Feuerwerk aus Kommentatorengesülze, Biertischbesserwisserei, geheimen Männerwünschen, Deutschtümelei, Trainerstandpauken und Fankurvengegröle.
Anmeldung  bitte nur per Mail: kontakt@raumwerkwestend.de
Schwanthalerstr. 125

Stemmerhof
Freitag, 22. Juni 2018
Lesung mit Übersetzungen des Autors Simon Werle:
CHORLIEDER AUS GRIECHISCHEN TRAGÖDIEN
Es sprechen: Ariane Erdelt und Martin Pfisterer

2 0 1 8 | München | festgelegte Termine

La Cantina
18. August 2018 | Die 10. THOMAS BERNHARD-NACHT
13. Oktober 2018

Stemmerhof
20. September 2018

raumwerk concept store
voraussichtlich am 19. Oktober 2018
mit Dimitri Hartmann und Martin Pfisterer | HUMOR AUF SAUERKRAUT

Galerie arToxin
01. Dezember 2018 | HOLZFÄLLEN von Thomas Bernhard




Rückblick (Auswahl)

Im Rahmen der Festwochen 2015 in Gmunden (Österreich)
sprach Martin Pfisterer Anfang August im BernhardHaus
Wolfgang Herrndorf und Thomas Bernhard in Ohlsdorf/Obernathal:

Sonntag, 09. August 2015 | 11.00 Uhr | Matinée
TSCHICK von Wolfgang Herrndorf

TSCHICK, 2010 erschienen, von allen relevanten Feuilletons euphorisch besprochen, ist schon jetzt ein Kultroman. Inzwischen als Hörbuch erschienen und in einer Theaterfassung gespielt, ist TSCHICK eine Geschichte, die man "gar nicht oft genug erzählen kann… existenziell, tröstlich, groß". (FAZ)
"Mit so vielen Wirklichkeitselementen so virtuos zu spielen… das macht Herrndorf im Moment kein deutschsprachiger Autor nach." (SZ) 
Er hat mit TSCHICK einen "rhythmischen, rotzig-lässigen Sound" entwickelt, der Jugendliche und Erwachsene mitreisst...
Am 26. August 2013 nahm sich Wolfgang Herrndorf nach langer schwerer Krankheit das Leben.

Dienstag, 11. August 2015 | 19.30 Uhr
BETON - EIN SELBSTGELÄCHTER von Thomas Bernhard

Rudolf bereitet sich seit einem Jahrzehnt auf eine große Arbeit über seinen Lieblingskomponisten Felix Mendelssohn Bartholdy vor. Nachdem er zuerst durch den Besuch seiner ihn beherrschenden Schwester und dann, nach ihrem Weggang, durch die Furcht, sie könne wieder zurückkommen, am Schreiben des ersten Satzes seiner Studie gehindert wird, quält ihn die "Hölle des Alleinseins".
Er flieht aus dem österreichischen Winter nach Palma, wo ihn vor eineinhalb Jahren bei seinem letzten Aufenthalt eine junge Frau angesprochen hat. Endlich eine Reihe von ersten Sätzen für seine Arbeit im Ohr, bestimmt ihn nun ruhelos und vollkommen das Schicksal dieser Frau...
"Man kann ihn zitieren, man kann sich stundenlang in Bernhard'schen Sätzen unterhalten. Man kann mit den Sätzen leben." (Bernhard Minetti)

Samstag, 16. Mai 2015
20.00 Uhr
RUHM 1 von Daniel Kehlmann
Aus dieser gekürzten Fassung spricht Martin Pfisterer
vier Geschichten (ca. 90 Minuten incl. Pause):
STIMMEN
DER AUSWEG
EIN BEITRAG ZUR DEBATTE
WIE ICH LOG UND STARB
"Daniel Kehlmann hat mit seinem neuen Roman
Weltliteratur geschaffen"
DIE WELTWOCHE
"Ein Buch von funkelnder Intelligenz"  FAZ
"Verteufelt gut und brillant" NZZ

RUHM, erschienen im Rowohlt Verlag, ist Kehlmanns erster Roman nach seinem Bestseller DIE VERMESSUNG DER WELT.
Die lose miteinander verbundenen Geschichten des Romans kreisen um Fragen der Kommunikation mit Mobiltelefon, Computer und Internet. Ihre Figuren tauchen auf und verschwinden wieder, verändern oder vertauschen ihre Identität, werden vergessen: Ein verwirrter Internetblogger, ein Abteilungsleiter mit Doppelleben, ein berühmter Schauspieler, der lieber unbekannt wäre... Der im Titel angesprochene Ruhm zieht sich als Leitmotiv durch die meisten Kurzgeschichten des Romans. Allein bis Oktober 2011 hat sich der Roman in Deutschland über 700.000 Mal verkauft.

La Cantina | Elisabethstrasse 53 | Reservierung 089 12 73 71 35


Die Klassiker- Premiere in München!
Samstag, 11. Oktober 2014 |  20.00 Uhr
DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER
von Johann Wolfgang von Goethe

Bis heute ist Goethes Werther der schönste Liebesroman der deutschen Literatur…
"…dass ich des Glückes hätte teilhaftig werden können, für dich zu sterben! Lotte, für dich mich hinzugeben!---Sei ruhig, ich bitte dich, sei ruhig---sie sind geladen---Lotte, lebe wohl..."

La Cantina | Elisabethstr. 53 | Res.: 089 12 73 71 35

Kritik OVB | Rosenheim jetzt lesen >>




Sprechproben  | DEMO  | HÖRBÜCHER  


WERBUNG

Adobe- Tutorial "Portfolio. Adobe. Markensegmente"

1 Adobe Tutorial 517kb
2 Adobe VO 383kb

Demo 2012
Ein Satz in elf unterschiedlichen Stimmungen:
Ich gehe heute | ob es regnet oder nicht |
allein oder mit Freunden | im Park spazieren

1 Werbung 115kb
2 Entschlossenheit 99kb
3 Sehnsucht 99kb
4 Psycho 216kb
5 Kühle Sachlichkeit 120kb
6 Trauer 113kb
7 Gute Laune 71kb
8 Ente 75kb
9 Düsseldorf 133kb
10 Frohnatur aus Ibbenbüren 85kb
11 Ostseeküste 152kb

 

 

Sprechproben Prosa und Gedicht
Haben Sie Lust auf eine DEMO mit John Updike und Erich Fried?
Aufnahmen aus dem Jahr 2004   

Unter Radioropa Hörbuch RBB können Sie HÖRBÜCHER gesprochen von Martin Pfisterer, bestellen oder zur Probe hineinhören.

HÖRBUCH "Vom Tod und vom Alkohol" - Geschichten von Paul Huf, gesprochen von Martin Pfisterer, erschienen im Black Ink Verlag.

RÜCKBLICK 2014 und 2013 | Martin Pfisterer solo | GASTSPIELE

Donnerstag, 16. Oktober 2014
Gastspiel Bitburg
Lions Club | Haus Beda
TSCHICK   Der Kultroman von Wolfgang Herrndorf


Goethe- Gesellschaft Rosenheim
Mittwoch, 12. Juni 2013 | 19.30 Uhr
ATEMSCHAUKEL von Herta Müller
Sprecher: Martin Pfisterer
Künstlerhof am Ludwigsplatz

Schloss Hamm | Eifel
Im gotischen Saal
Dienstag, 18. Juni 2013
DER FREMDE von Albert Camus

Mittwoch, 19. Juni 2013
HOLZFÄLLEN - EINE ERREGUNG
Thomas Bernhard
www.schlossham.com

Tollwood 
Andechser Lounge
Dienstag, 9. Juli 2013
HOLZFÄLLEN von Thomas Bernhard
Sprechperformance auf dem Sommerfestival
22.00 - 23.30 Uhr

Wirtshaus Tading | Sommerlesung 1
Montag, 19. August 2013
20.00 Uhr | Thomas Bernhard | MEINE PREISE

La Cantina | Sommerlesung 2
Samstag, 24. August 2013
20.00 Uhr (bis ca. 22.30 Uhr)
7. Thomas Bernhard- Nacht | WITTGENSTEINS NEFFE


Veranstaltungsorte. Wegweiser
La Cantina

Elisabethstraße 53, 80796 München
U2 Hohenzollern- oder Josephsplatz oder
mit dem Bus 53 bzw. der Tram 12 bis zum Nordbad

Info und Reservierung: 089 12 73 71 35

 

Bitte achten Sie auch auf die aktuellen Anzeigen in der Tagespresse, SZ, AZ und IN München